Welches sind die besten und wichtigsten Tipps rund ums Reisen?

Basierend auf meinen eigenen Erfahrungen hier nun die Liste der Tipps – nicht unbedingt in der Reihenfolge der Wichtigkeit:

  • Reisen soll entspannend sein
    Genießt das Reisen und die Erfahrungen und Erlebnisse, die gemacht werden – gut wie schlecht! Jeder Tag ist einzigartig und wird so nicht wiederkommen, daher genießt den Moment!
  • Lasst mindestens einen Tag Luft in eurem Reiseplan
    Nicht alles durchplanen – auch mal einen oder mehrere Tage nichts planen und offensein für Neues, unerwartetes! Das hilft auch den ersten Punkt zu verwirklichen…
  • Gute Planung hilft (meistens) Geld zu sparen
    Rechtzeitig zu planen bedeutet bares Geld zu sparen durch Sonderangebote oder spezielle Meilenangebote (z.B. Meilenschnäppchen der LH).  Checkt auch benachbarte Abflug- und Zielflughäfen, die es oft ermöglichen, nicht nur günstiger Economy zu fliegen, sondern Business oder sogar First. Generell immer auch Abflughäfen in Europa checken – z.B. Stockholm für sehr günstige Flüge nach Australien in der Business Class (sogar mit SQ)
  • Immer die Flugdetails checken
    Eigentlich ein no-brainer, aber trotzdem nochmal hier aufgeführt: Immer die Flugdaten checken – vor, während und nach der Buchung!
    Auch wenn der Flug noch weit in der Zukunft liegt – immer mal zwischendurch auf der Website der Airline checken, ob es Änderungen gab. Je näher der Abflug rückt, desto öfter sollte online gescheckt werden! Flugänderungen (-stornierungen) passieren öfter als man denkt und wenn man diese rechtzeitig sieht, kann man reagieren und ggfs. Umbuchen oder seine anderen Pläne anpassen.
  • Packen – weniger ist besser – immer!!!
    Auch das hat eigentlich wohl jeder schon festgestellt – am Ende des Urlaubs hat man immer noch nicht benutzte Sachen im Koffer…die kann man am besten vorab schon gar nicht einpacken… Und dann hat man kein Gewichtproblem, kann vielleicht sogar nur mit Handgepäck reisen und hat noch Platz für Einkäufe im Urlaub, etc.
  • Elektronische Geräte in separater Tasche
    Handy, Tablet, Fotoapparat, Laptop, etc. sollten zusammen mit den nötigen Ladekabeln in einer Tasche verstaut sein, damit diese beim Securitycheck am Flughafen, aber auch später im Hotel, Apartment, etc. mit wenig Aufwand griffbereit hat. Dazu gehört auch ein Universaladapter, damit einem der Strom nicht ausgeht und um Platz zu sparen auch einen USB Mehrfachadapter. Kopfhörer (am besten Noise cancelling) und/oder Ohrstöpsel nicht vergessen!
  • Immer online einchecken und Sitzplätze aussuchen
    Um Probleme mit Überbuchungen am Flughafen zu vermeiden, sollte man immer online einchecken – so früh wie es möglich ist – und Sitzplätze auswählen. Abgesehen davon, das man dann eher seine Wunschplätze bekommt, ist man vor Überbuchungen und Denied Boarding besser geschützt (wenn man rechtzeitig am Gate ist..)
  • Flugverfolgungswebsiten nutzen
    Nutzt Webseiten wie flightradar24.com oder www.Flightaware.com, um in Realzeit zu checken, wie es um euren Flug steht – pünktlich, verspätete, gecancelte… Es hilft auch anhand der Registration des geplanten Flugzeuges des Fluges zu checken, wo das Flugzeug gerade ist – um einen besseren Eindruck zu bekommen, ob der Flug „realistisch“ verspätet ist oder man noch Zeit zu Hause oder in der Lounge hat. Aber: immer wieder checken und rechtzeitig am Gate sein – Flüge können durch Ersatzmaschinen, etc. auch wieder pünktlich sein…
  • Wichtige Dokumente in Kopie dabei haben
    Macht Kopien/Fotos/Scans von euren wichtigen Dokumenten (Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Kreditkarten, Impfausweis, etc.) und habt diese ausgedruckt dabei und/oder online abgespeichert in OneDrive, OneNote, Google Drive, Dropbox, etc. So könnt ihr immer darauf zurückgreifen in Falle von Verlust, Diebstahl, etc.
  • Sei ein guter Reisender…
    Fast der wichtigste Tipp von allen! Seid auf all euren Reisen und Trips rücksichtsvoll, höflich und behandelt andere wie ihr auch behandelt werden wollt! Dies gilt ausdrücklich auch für Flughafenangestellte (Check-In, Security, etc.) Flugpersonal, Hotelangestellte, Reiseleiter, etc. und natürlich auch Mitreisende. Und denkt daran, ihr seid nur Besucher/Gäste während ihr reist! Seid respektvoll gegenüber Kulturen, der Umwelt und den Einheimischen. Lernt ein wenig die lokale Sprache – hilft ungemein…
  • Navigation in fremden Ländern
    Nutzt die Offline Maps eurer Destination von Google Maps um Datenvolumen zu sparen oder kauft euch ein portables Navigationssystem für das Auto mit den entsprechenden lokalen Karten (zum Navigieren beim Autofahren)
  • Packt einen Satz Unterwäsche und eure Medikamente/Brillen ins Handgepäck
    Falls der Koffer doch nicht ankommt… und wenn ihr noch weiter vorbereitet sein wollt: Zahnbürste und T-Shirt für die Übernachtung dazu packen…

to be continued…