Niki Lauda ist am 20.5.2019 nach langer, schwerer Krankenheit gestorben und er hat – wie es seine Art war – bis zum Ende nicht aufgegeben!

Ich hatte die Gelegenheit Niki Lauda während meiner zwei Jobs bei Lauda Air näher kennen und schätzen zu lernen!

MS

Er war sicherlich der charismatischste Chef, den ich bisher hatte und obwohl er sicherlich nicht der einfachste Mensch war, faszinierte er doch jeden, der ihn traf. Er war extrem gradlinig, wollte keinen “Bull-shit” hören, sondern nur die Fakten – und auch gleich mögliche Lösungen!

Sein Motto war: Nur wenn man das kleinste Detail im Griff hat, kann man 150% Leistung und Qualität abliefern. Und danach hat er immer gelebt – als Fahrer und Unternehmer. Das hat sich vor allem im Service an Bord von Lauda Air Maschinen gezeigt – das Essen ist nachwievor unerreicht…

MS
MS

Das er ein erstklassiger Autofahrer war, braucht man hier nicht zu erwähnen – und ich kann es nur bestätigen von einigen Autofahrten mit ihm. Und dies sowohl als Fahrer als auch als Beifahrer – und auch auf der Kartbahn, wo wir während einens Managementmeetings ein Rennen hatten und Niki nach eigener Aussage das erste mal im Kart gesessen hat. Trotzdem hatte keiner von uns eine Chance gegen ihn…

MS

Aber er war auch ein hervorragender Pilot, der selbst eine B-777 butterweich aufsetzen konnte… Und er wollte auch immer pünktlich sein und hat öfter die Abfertigungsagenten in den Wahnsinn getrieben… ;-))

Niki Lauda hat sicherlich Maßstäbe gesetzt – im Bereich des Formel-1 Rennsports, aber auch der Luftfahrt!

Vielen Dank für die sehr schönen und guten Erfahrungen!

Rest in Peace, Niki!

MS
MS