Wie jedes Jahr gibt es auch in 2018 sehr gute Möglichkeiten, durch geschickte Planung mehr aus seinen Urlaubstagen herus zu holen.

Machen Sie aus 32 freien Tagen 70 Tage Urlaub, denn 2018 liegen die Brückentage sehr arbeitnehmerfreundlich!

MS | Travelnewsplus

NEUJAHRSBRÜCKE: aus 4 mach 9
Der 1.Januar fällt auf einen Montag. Nehmen Sie sich vom 2. bis 5.Januar frei, damit können Sie – das Wochenende im alten Jahr eingeschlossen ganze 9 Tage Freizeit ergattern.

OSTERBRÜCKE: aus 8 mach 16
Die längste Brücke bietet Ostern: für die meisten Arbeitnehmer ist von Karfreitag (30.März) bis zum Ostermontag (02.April) frei. Investieren Sie je 4 Urlaubstage vor und nach Ostern und maximieren Sie damit Ihre Freizeit auf ganze 16 Tage.

MAIBRÜCKE: aus 8 mach 16
Schon 3 Wochen nach der Osterbrücke bietet der Mai mit seinen Feiertagen (Tag der Arbeit/Christi Himmelfahrt) wieder die Möglichkeit aus 8 Urlaubstagen 16 freie Tage zu machen. Wenn Sie lediglich eine kurze Pause brauchen, liegen die Feiertage ideal: der Tag der Arbeit (1.Mai) fällt auf einen Dienstag, Christi Himmelfahrt (10.Mai) auf einen Donnerstag.

PFINGSTBRÜCKE: aus 4 mach 9
Ende Mai ergibt sich die Chance für die Pfingstbrücke – ideal für einen Urlaub am Meer. Der Pfingstmontag fällt auf den 21. Mai: nehmen Sie sich den Rest der Woche frei und erhalten Sie mit den Wochenenden davor und danach durchgängig 9 Tage frei.

BRÜCKE Tag der deutschen Einheit: aus 4 mach 9
Eine willkommene Arbeitspause bieten die Tage rund um den Tag der deutschen Einheit (3.Oktober), der 2018 auf einen Mittwoch fällt. Sie haben so die Chance mit 4 Urlaubstagen entweder ganze 9 Tage freizumachen oder mit 2 Urlaubstagen ein verlängertes Wochenende davor oder danach zu planen.

WEIHNACHTSBRÜCKE: aus 4 mach 11
Der 1. und 2. Weihnachtstag fallen mit Dienstag und Mittwoch mitten in die schönste Zeit des Jahres. Nehmen Sie sich den 24., 27., 28. Und 31. Dezember frei und verbringen Sie 11 Tage mit Ihrer Familie und Freunden.

REGIONALBRÜCKEN
Die oben angeführten gesetzlichen Feiertage gelten für alle Bundesländer in Deutschland. Viele Bundesländer bieten durch regionale Feiertage zusätzliche Möglichkeiten für weitere Urlaubsbrücken.

Viel Spass beim Planen – und Urlaub geniessen!

Bildquelle

  • Impressionen: Flughafen Köln/Bonn